Samstag, 16. Februar 2013

Hacker-Angriffsserie aus China trifft auch Facebook

(Quelle: Facebook)
Facebook meldet eine massive Hackerattacke, die Sicherheitsexperten sprechen von einem "ausgeklügelten Angriff". Es seien jedoch keine Nutzerdaten betroffen sein, die Spur führt nach China.

Im Januar sei auf dem Computer eines Facebook-Mitarbeiters eine bösartige Datei gefunden worden. Nun wurde bekannt, dass auch die Computer mehrerer anderer Mitarbeiter von der Malware befallen gewesen waren. Auch sei in einer beispiellosen Attacke versucht worden, den Schutz der Firma zu umgehen. Um das zu verhindern, seien am 1. Februar zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen ergriffen worden.

Facebook teilte mit, dass nicht nur das soziale Netzwerk attackiert worden sei, auch andere Websites seien angegriffen und infiltriert worden. Zu möglichen Hintergründen des Angriffs äußerte sich Facebook nicht. Ein Sicherheitsexperte sagte, er sei informiert worden, dass die Facebook-Attacken anscheinend aus China stammen.

Facebook, das nach eigenen Angaben mittlerweile mehr als eine Milliarde aktive Nutzer hat, war nicht die einzige angegriffene Website. Anfang Februar war auch Twitter ausspieoniert worden, wobei laut dem Unternehmen möglicherweise Passwörter und Informationen von 250.000 Nutzern gestohlen worden seien. Außerdem wurden kürzlich die Website der New York Times und die des Wall Street Journal von Hackern attackiert, beide gehen von einem Angriff auf China aus.

0 Kommentare:

Kommentar posten