Donnerstag, 7. Februar 2013

iOS 6.1 Update - Wenig neue Features

Apple veröffentlichte vor wenigen Tagen ein Update auf iOS 6.1 für iPhone, iPod und iPad, jedoch hat diese Version wenig bis kaum neue Features für die deutschen Geräte.


Laut Apple kamen folgende Funktionen hinzu: 

  • Die LTE- Unterstützung für das iPhone 5 wurde für weitere Netzbetreiber freigeschaltet.
  • Auch die Funktion "iTunes Match" , die von Apple-Usern abonniert werden kann, wurde verbessert, sodass man nun auch einzelne Titel über iCloud laden kann. 
  • Ebenfalls soll es einen neuen Knopf zur "Ad-iD" Rücksetzung geben. 
Diese drei Funktionen soll es nun für die neuen Apple Geräte geben. Auch für das iPad2 wurde das Update freigegeben.
Schade an diesem Update ist, dass es nicht allzu vielen nutzt, da diese Features von wenigen genutzt werden und es keine Neuheiten, wie Apps, etc. gibt. Deutlich besser sah es wohl für amerikanische Nutzer aus: 

Sie erhielten ein Update für Siri. Hier wurden Sprachen und Befehle ergänzt. 
Auch die Navigationsfunktion , sowie die Karten App , die letztlich für viel Kritik gesorgt hat, wurde deutlich verbessert.
Nun hat man außerdem in Amerika eine Verbindung zwischen Siri, Facebook und der Apple Mitteilungszentrale. Durch diese Funktionen lässt sich viel Zeit sparen. 
Wir vermuten, dass Apple in wenigen Wochen, bzw. Monaten ein Update für deutsche Nutzer mit diesen Funktionen herausbringen wird.

Vorteil: Das Update lässt sich sehr schnell auf sein Gerät laden. Bei unserem iPad2- Testgerät hat das Update nur 4 Minuten gedauert. 


0 Kommentare:

Kommentar posten