Dienstag, 26. Februar 2013

Die "Playstation 4 Überraschung"

Es war ein Schock für die Journalisten und Zuschauer bei der Präsentation der neuen Playstation 4.
Als Sony das angeblich neue Produkt im" Hammerstein Ballroom", einem Opernhaus in Manhattan  New York, präsentierte, stutzten die geladenen Zuschauer, denn zu aller Überraschung gab es keine Playstation 4.

Quelle: pcgames.de
Hier gut zu sehen: Mittig das neue TouchPad, ansonsten übersichtlich.


Lediglich der neue Kontroller der Playstation 4 wurde präsentiert. Manche waren enttäuscht und verärgert, denn es waren aus allen Ecken der Welt Gäste zur Präsentation angereist. 

In einem Interview mit "dem Spiegel" verriet der Leiter der Entwicklungsstudios von Sony, Shuhei Yoshida, dass noch gar kein Modell der Playstation 4 vorhanden sei. Man plane immer noch am Aufbau und Design, hieß es. Selbst kleinste Feinheiten, wie die Lautstärke der Lüfter sei noch nicht kalkulierbar. 

Jedoch bot Sony mit seiner Präsentation dann doch einiges, denn in dem neuen Kontroller stecken viele neue Raffinessen. 
Quelle: pcgames.de
Hinter dem blauem Panel steckt der Bewegungssensor
Zuerst fällt grundlegend auf, dass Sony einen TouchPad in den Kontroller integriert hat. Dieser befindet sich mittig zwischen den Steuerknüppeln. Wenn man das Gerät von vorne betrachtet fällt noch ein Grundlegender Unterscheid zum alten Kontroller auf: Ein Sensor, versteckt hinter einer blauen mit Lichteinheiten versehen Mattscheibe, ist nun auch im neuen Kontroller zu finden. Doch auch kleinere Funktionen, wie den "Share-Button" kann man künftig in Anspruch nehmen:Durch diesen Button kann man Screenshots und Spielvideos aufnehmen und diese dann direkt mittels eines Knopfdrucks in soziale Netzwerke stellen, die mit der PS4 verbunden wurden. 
Innovationen und passgenaue Planung sollen den Kontroller sogar noch etwas leichter machen. Auch das Handling soll sich verbessert haben. 

Wann der angeschlagene Konzern die Mainstation der PS4 vorstellt, ist noch nicht bekannt. Lediglich wie es im Inneren des neuen Konkurrenten zur XBox aussehen soll, wurde bereits bekanntgemacht.
Besonders auch hier ist, dass es eine Kotrollingeinheit geben soll, die das Agieren mit Kontroller fördern soll und man Spiele, etc. ähnlich, wie mit Microsofts "Kinect", mit Bewegungen steuern kann. 

Das war soweit einmal die Zusammenfassung der Präsentation in New York. Wenn der Hauptteil Playstation 4 vorgestellt wird, werden wir auch dies noch ein Mal zusammenfassen. 


0 Kommentare:

Kommentar posten