Samstag, 27. April 2013

Google Glass Jailbreak gelungen

Nur wenige Tage nach der Auslieferung der ersten Exemplare der Entwickler-Version von Google Glass gelang Jay Freeman, Cydia-Gründer, der Jailbreak der Datenbrille. Ihm gelang es, Zugang zum Betriebssystem zu erlangen und die Software zu verändern. Er belegte dies mit einem in einem Tweet veröffentlichten Foto, auf dem die Brille unter Geräteoptionen als "Jailbroken ;P" bezeichnet ist.



Nachdem er entdeckt hatte, dass Glass Android 4.0.4 (Ice Crem Sandwich) als Betriebssystem nutzt, habe er sofort mit bekannten Exploits versucht, sich Zugang zu verschaffen, "was recht einfach war". Dazu hat er ein Backup des Betriebssystems verändert und wieder auf die Brille gespielt. Außerdem hat er durch einen Trick während des Updates vollen Root-Zugang bekommen, wie sein Foto beweist.

Nutzen könnte man den Jailbreak dazu, die Kontrolle durch Google zu brechen und so z.B.Dateien lokal oder auf einem verbundenen Smartphone statt auf Googles Servern zu speichern, oder auch um fremde Software zu installieren.

Seit Mitte April liefert Google einige Exemplare seiner Datebrille an Entwickler auszuliefern, bisher rund 2000. Für Privatbenutzer soll Glass 2014 auf den Markt kommen, ob der Jailbreak dann noch funktionieren wird, ist allerdings fraglich.

0 Kommentare:

Kommentar posten