Montag, 15. April 2013

HTC One vs. Samsung Galaxy S4 - Vergleich

Das Samsung Galaxy S4 und das HTC One sind die neuen Top-Smartphones des Jahres 2013. Neben Hardwareverbesserungen stehen zuhnemend auch neue Softwarefeatures im Vordergrund. Uptotech hat die beiden Geräte miteinander verglichen, welches hat bei welchen Kategorien die Nase vorn?

 

Verarbeitung und Design

Wie zu erwarten haben Samsung und HTC eine sehr unterschiedliche Auffassung von Design. Während Samsung auf Plastik setzt, verwendet  HTC Aluminium, welches das One wertiger erscheinen lässt. Doch aufgrund des Plastikgehäuses ist das Galaxy S4 leichter und komfortaler bei der Handhabung, das One ist etwas schwerer, fühlt sich aber dafür auch wertiger an.
Insgesamt wirkt es so, als hätte HTC dem Design wesentlich mehr Beachtung geschenkt als Samsung. Das One ist ein echter Hingucker und jedes kleine Detail, wie z.B. die Tasten, fügen sich nahtlos in das beeindruckende Gesamtbild ein. Hier kann das S4 nicht mithalten, aber auch Samsung hat Arbeit ins Design gesteckt. Denn obwohl die Gehäusemaße nicht vergrößert wurden ist der Bildschirm des S4 auf 5 Zoll gewachsen. Kein anderes 5-Zoll-Smartphone bleibt einigermaßen handlich, so wie das S4.
Trotzdem, eindeutiger Sieger dieser Kategorie: HTC One














Display

Beide Smartphones zeigen beeindruckende und gestochen scharfe Bilder, dank der ultrahohen Pixeldichte des Full HD Screens. Der 5 Zoll große Super AMOLED Bildschirm des Galaxy S4 bitet hohen Kontrast und starke Farben, das Super LCD 3 Display des HTC One ist 4,7 Zoll groß und stellt Farben etwas natürlicher dar. Der Bildschirm des S4 ist heller und somit auch bei hellem Umgebungslicht besser ablesbar, aber die Farben des One wirken natürlicher. In dieser Kategorie ist es sehr schwierig einen Sieger festzustellen, da die Anzeigequalität beider Smartphones herausragend ist.

Performance und Hardware

Im Alltag werden normale Nutzer keinen Leistungsunterschied zwischen HTC One und Smamsung Galaxy S4 bemerken. Einige Modelle sind sogar mit dem gleichem Prozessor ausgestattet, dem Snapdragon 600 von Qualcomm, einem 1,9 GHz Quad-Core. Das Galaxy S4 kommt in zwei Versionen auf den Markt, die zweite ist mit Samsungs Eigenentwicklung Exynos 5 Octa ausgestattet, der Octa-Core bringt es auf 1,6 (ohne LTE) bzw. 1,8 GHz (LTE-Version).
Nach ersten Benchmark-Tests ist klar, dass der Prozessor von Samsung deutlich schneller ist als der Snapdragon 600. Trotzdem wird das S4 hierzulande mit Snapdragon 600 verkauft. Kein Beinbruch, denn auch dieser liefert eine großartige Performance.
Auch die weitere Ausstattung ist sehr ähnlich: 2GByte Arbeitsspeicher, LTE, NFC, Infrarot (Smartphone als Fernbedienung nutzbar) und bis zu 64 GByte interner Speicher. Samsung trumpft hier allerdings mit einem MicroSD-Slot, der eine Speichererweiterung auf bis zu 128 GByte ermöglicht. Zudem ist die Akkukapazität des Galaxy S4 größer.

Kamera

Samsung geht den gleichen Weg wie andere Smartphone-Hersteller und erhöht die Megapixel der Kamera auf 13, HTC higegen setzt auf eine 'Ultrapixel'-Kamera. Der Kamerasensor des One besitzt größere Pixel die mehr Licht aufnehmen können. Dies soll die Bildqualität verbessern, hat aber leider auch den Nachteil, dass die Auflösung bei nur 4 Megapixeln liegt. Trotzdem gelingen mit dem One vor allem bei schlechten Lichtverhältnissen die besseren Bilder, bei guten Bedingungen bieten die Fotos beider Kameras ähnlich gute Qualität.

Softwarefeatures

Beide Smartphones laufen mit Android Jelly Bean, aber das Galaxy S4 mit der aktuellsten Version 4.2.2, das One mit 4.2.1. Das bedeutet aber nicht, dass man beim One auf viele Android-Funktionen verzichten muss. Viel wichtiger als die installierten Android-Versionen sind die Unterschiede zwischen den Benutzeroberflächen Samsung TouchWiz und HTC Sense 5.0.


Das Galaxy läuft mit Android 4.1.2 und TouchWiz (links), das HTC One mit Android  4.2.2 und Sense 5.0 (rechts).













Die wohl auffälligste Neuerung in Sense 5.0 ist der sogenannte BlinkFeed. Dieser Feed, bestehend aus mehreren Kacheln, stellt News und Inhalte Sozialer Netzwerke auf der ersten Seite des Homescreens dar.
Das Galaxy S4 verfügt über die aktuelle Version von Samsungs TouchWiz, welche vom Galaxy S3 bekannt ist. Diese Oberfläche ist mehr "Android-typisch", aber sehr flüssig und mit vielen Extrafunktionen, wie Multi-Window. Das Galaxy S4 bietet insgesamt mehr Funktionen, aber die des HTC One wirken etwas ausgereifter, also liegt es auch hier eher am persönlichen Geschmack, welche Oberfläche man bevorzugt.

Zusatzfunktionen

Beiden Geräten mangelt es nicht an Zusatzfeatures, ganz im Gegenteil. Samsung und HTC haben versucht ihre Geräte mit sovielen Extras wie möglich auszustatten. Das HTC bietet Boom Sound, den BlinkFeed, Sense TV und Zoe uns stellt so vor allem Multimedia in den Vordergrund. Zoe erstellt aus Fotos und Videos kurze Highlight-Filme, was sehr gut funktioniert. Samsungs Story Album wirkt nicht ansatzweise so beeindruckend. Das Gegenstück zu SenseTV ist WatchOn, welches etwas mehr Funktionen bietet. Außerdem trumpft Samsung mit vielen Zusatzfunktionen, wie Group Play, S Translator, S Health, Knox, Smart Scroll, Smart Stay, Smart Pause, Air View und Air Gesture. Ebenfalls bietet das S4 etwas mehr Kamerafunktionen, wie z.B. Dual Casmera, Sound & Shot oder Cinema Photo. Somit geht diese Runde an das Galaxy S4, wobei auch das One einige interessante Features mit an Bord hat.

Die Dual-Camera des Samsung Galaxy S4 und SenseTV auf dem HTC One:













Fazit

Das Samsung Galaxy S4 und das HTC One sind die aktuellen Android-Spitzenmodelle. Im Grunde sind beide Smartphones auf einer Ebene, das One hat das bessere Design, mit Boom Sound, Zoe und SenseTV liegt der Fokus eher auf Multimedia. Das Galaxy S4 bietet mehr Extrafunktionen (S Translator, S Health, Air View, usw.) und hat bei gleicher Größe einen größeren Bildschirm. Das HTC One ist das innovativere von beiden und das Galaxy S4 kann mit seinen Allrounder-Fähigkeiten überzeugen.

Kommentare:

  1. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen