Montag, 29. April 2013

Samsung stellt Galaxy Tab 3 vor

Samsung hat das 7-Zoll Tablet Galaxy Tab 3 für Mai angekündigt. Der Nachfolger des Galaxy Tab 2 soll vorallem dem iPad mini Konkurrenz machen, ist aber eher im Budget-Segment angesiedelt.

Das Galaxy Tab 3 soll vorallem mit dem iPad mini konkurrieren (Bild: Samsung)


Das Display des Galaxy Tab 3 ist 7 Zoll groß, die Auflösung liegt bei 1024 x 600 Pixel, was eine Pixeldichte von 169 ppi ergibt. Diese entspricht also etwa der des iPad mini (163ppi), das Nexus 7 von Google hat einen hochauflösenderen Bildschirm mit 216 ppi.

Für die nötige Rechenpower sorgt ein 1,2 GHz schneller Dual-Core-Prozessor, der von 1 GByte Arbeitsspeicher unterstützt wird. Der wahlweise 8 oder 16 GByte große interne Speicher lässt sich per MicroSD-Karte um bis zu 64 GByte erweitern.

Die Rückkamera des Galaxy Tab 3 ist mit nur 3 Megapixeln eher bescheiden, dazu gibt es eine 1,2 Megapixel Frontkamera für Videotelefonie. Das Tablet kommt mit WLAN (IEEE 802.11a/b/g/n), GPS und Bluetooth 3.0. Außerdem gibt es eine 3G-Version, die per HSPA+ Surfen mit bis zu 21 MBit/s ermöglicht, LTE wird nicht unterstützt.

Das Gerät ist 18,8 x 11,1 x 1 cm groß, das Gewicht der 3G-Variante liegt bei 306 Gramm, die WLAN-Version ist 4 Gramm leichter. Der Akku hat eine Kapazität von 4000 mAh, wie lang er tatsächlich durchhält, kann nur ein Praxistest zeigen. Anschließen kann man das Tablet über einen Micro-USB-Port.

Wahrscheinlich plant Samsung aber noch zwei weitere Versionen des Galaxy Tab 3, um möglichst viele Käufer zu erreichen. So soll es nach diesem noch eine 8-Zoll Variante und eine High-End-Version mit einem 10,1 Zoll großem hochauflösendem Display und schnellerem Prozessor geben.
Das Galaxy Tab 3 wird im Mai auf den Markt kommen, zum Preis gibt es noch keine genauen Informationen.

0 Kommentare:

Kommentar posten