Samstag, 11. Oktober 2014

Apple Keynote am 16.Oktober 2014 - Neue Produkte

Nach dem Release der 6. iPhone Generation, sowie der Apple Watch, sollen nun die nächsten Apple Produkte vorgestellt werden.
Bereits von Apple bestätigt, findet am 16. Oktober 2014 eine weitere Veranstaltung statt. Auch diese Veranstaltung soll per Live Stream übertragen werden. Beim letzten Release Event gab es ebenfalls einen Live Stream, allerdings waren die Rückmeldungen zu Diesem eher negativ, denn das Bild blieb ständig stehen, oder die Seite stürzte ab. Apple gab unter Anderem an, dass die Server überlastet gewesen sein sollen.

Welche neue Produkte wird Apple uns vorstellen ?
Wie man Apples Webseite entnehmen kann, soll das neue Betriebssystem für Mac OS X 10.10 Yosemite im Herbst veröffentlicht werden. Dazu würde sich das "Special Event", wie es Apple nennt, sehr eignen.
Ansonsten verhält sich Apple
gewöhnlich geschlossen. Nur eine Information zum Special Event mit der Anmerkung "it's been a way too long" ist zu finden.

Apple kündigt eine Keynote für den 16.Oktober an
Aus diesem Grund wird ordentlich spekuliert, welche Produkte neu erscheinen.

Unseren Mutmaßungen nach, wird Apple ein neues iPad Air, sowie eine neue Generation vom iMac herausbringen.
Das iPad Air 2 soll Gerüchten zufolge noch leichter werden. Außerdem soll auch das Display eine bessere Auflösung bekommen und ein Fingerabdruck Scanner ist sehr wahrscheinlich.
Auch der iMac soll besonders mit einem neuen Display attraktiver wirken. Auf dem Markt findet man bereits Flat-Screens mit 4k Displays. Es wird gemutmaßt, dass Apple ein 5k Display verbauen will. Dies würde bedeuten, dass das Display eine mögliche Auflösung von 5.760 x 3.240 Pixel besäße.
Auch die Software könnte an den iMac angepasst werden. Apple Software, wie iMovie oder Final Cut Pro könnten so optimiert werden, dass man auch hochauflösende Bilder und Videos bearbeiten kann.

Herbe Rückschläge in der Produktion
Wie bekannt wurde, hat Apples Zulieferer Insolvenz angemeldet. Die Gründe dafür verschweigt das Unternehmen. Für Apple könnte dies bedeutet, dass sich der Produktionszeitraum verkürzt und die Produkte später geliefert werden als geplant. 
Auch die Aktien sind in den letzten Tagen gesunken. Durch die Pannen beim iPhone 6, insbesondere dem iPhone 6Plus, welches sich problemlos verbiegen lässt und des Betriebssystem iOS 8, 8.0.1 und 8.0.2, welches viele Bugs aufweist und einige Geräte zum Abstürzen gebracht hat, hat Apple momentan einiges gutzumachen.

Special Event in Amerika, Asien und Europa geplant
Wie im letzten Jahr auch, wird Apple wohl nicht nur im Flint Center in Cupertino die neuen Geräte präsentieren. Weitere Event Orte, unter Anderem auch Berlin, seien vorgesehen.
Hierbei wird aber nur das Haupt Event in Cupertino übertragen werden.

Wir sind gespannt auf Apples neuen Produkte. Besonders spannend wird, ob OS X Yosemite ein würdiger Nachfolger von OS X Mavericks wird. Ein ähnlicher Fehlstart, wie beim iOS 8 Release wäre für Apple sehr negativ zu werten. 
Software Developer sollten ihre Betriebssysteme entwickeln und sich dabei mehr Zeit lassen, damit keine Fehler auftreten und die Geräte keinen Schaden tragen. 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen