Mittwoch, 20. März 2013

iOS 6.1.3 Neues Betriebssystem

Mit iOS 6.0 wollte Apple an den Erfolg des Betriebssystems 5.0 anknüpfen. Doch  mit dem neuen Betriebssystem 6.0 war die Erfolgsstrene wohl vorerst vorüber. Es wurden zahlreiche Verbesserungen herausgebracht, die jedoch nur wenig nutzten.


Nun brachte Apple das neue Betriebssystem 6.1.3 heraus. Dies soll nun vielversprechender sein.
In iOS 6.0 gab es endlose Sicherheitslücken. Man konnte auf Kontaktdaten und Fotos zugreifen, obwohl das Smartphone mit einem Sicherheitscode gesichert wurde. 
Dies hat Apple anscheinend nun verbessert. Doch nicht nur die Sicherheitslücken wurden ausgebessert: 
Angeblich soll man mit der neuen Software nun die Geräte nicht mehr Jailbraken können. 
Da in den letzten Monaten viele Programme zum Jailbraken für iPhone, iPod und Co angeboten wurden, will Apple nun endgültig damit Schluss machen. 
Ob wieder neue Sicherheitslücken auftauchen, ist fraglich, da Apple viel Aufwand betrieben haben soll. 

Zudem soll das Update die Apple-Kunden bei Laune halten, denn Samsung brachte sein brandneues Galaxy S4 heraus. 
Aber mal ehrlich:  Wer möchte ein teures und zugleich unsicheres Smartphone besitzen? 


0 Kommentare:

Kommentar posten